LuL für alle!

  Startseite
    Selbstfindung
    Scheiterhaufen
    Rosa Welt
  Über...
  Archiv
  Die Luls.
  LuL?
  Gästebuch



  Links
   Echte Profis für Lichtarbeit!
   Die richtige Ernährung
   Echtes LuL!
   Die tollen Geisterforscher.
   Eebarcs's MySpace



http://myblog.de/lulworte

Gratis bloggen bei
myblog.de





Licht und Liebe

Licht und Liebe ist mein Getriebe,

alle dunklen Triebe ich damit aussiebe.

Mein Herz ist erfüllt mit Licht,

allen möchte ich zeigen wie es ist wenn man dies verwirklicht.

Beschwingt von Liebe ist mein Herz,

und fühlt somit keinen Schmerz.

Die finsteren Zeiten sind vorbei,

nun ist er vorbei mit der Barbarei.

Ich verspeise kein Lebewesen mehr,

dadurch bin ich ein besserer Mensch, so sehr.

Die schwarze Magie, das böse an sich,

hat überhaupt keine Macht über mich.

Und allen die es nicht begreifen,

ihr müsst Schmutziges abstreifen.

Auch ihr werdet dann verstehen,

wie es ist im Licht zu stehen.

Ich erstrebe für alle eine lichtvolle Zeit,

und hoffe für alle auf mehr Herzlichkeit.

Und ganz viel Liebe für alle Menschen,

damit sie sich sorgen um ihre Mitmenschen.

Nun schließ ich hier mein kleines Gedicht,

und hoffe ihr erkennt meine Absicht.

In diesem Sinne ganz viel LuL

Dragodiw

 

Dragodiw am 6.9.06 12:29


Werbung


Finsternis - die geheime Erdenmacht

Der Lichtbringeer Lucifer hat sich vor Ewigen Zeiten von Gott abgewandt und beschlossen, Gott nicht mehr zu dienen. Viele andere Engel schlossen sich Lucifer an.

Mit diesem in höchster Wut gefasstem Entschluss, der einen Aufstand gegen Gott bedeutete, konnte er zwangsläufig nicht weiter in den Schwingungen dieser heiligen, hohen Welt bleiben, sondern – bedingt durch die so niedirigen Schwingungen seiner Gefühle und Gedanken – fiel er mit großer Schnelligkeit in die Tiefe, in die absolute Entfernung von Gott.

Der Entschluss, Gott nun nicht mehr dienen, steht dem Bewusstsein der himmlischen Welten (dem Licht schlechthin)direkt entgegen - und so fielen Lucifer und seine Gefährtinnen und Gefährten in die völlige Finsternis - die Lichtlosigkeit!

Dieser Fall muss die absolute Qual bedeuten, denn ist es ja die Nähe zu Gott, die absolutes Glück und Freude für jedes Geschöpf bedeutet.

Diese Finsternis hatte es zuvor natürlich nicht gegeben, denn Gott stellt ja das absolute, reine Licht dar, die bedingunslose Liebe - und da alles eins ist - hatte er natürlich kein Gegenteil!

Die Finsternis hingegen ist die absolute Ablehnung dessen ...

Das Schwinden der LIEBE und des LICHTS, der Kraft des "Schönen, Wahren und Guten" bedeutet schließlich das Verschlingen unserer selbst!

Die Abkehr davon bedeutet ewige Verdammnis und kann nur durch die absolute bedingungslose Liebe geheilt werden. Dies sollte dann die Aufgabe der Menschen werden...

Die Wesen der Finsternis waren nicht materiell; sie konnten fortan nur in der am niedrigsten schwingenden, lichtlosen, Ebene leben und wirken - und dieser Ebene am nächsten war die Materie. Machtbesessen, wie es ihr Wesen ist, wollte die Finsternis die Macht über die materiellen Welten an sich reißen. Darüber kam es immer wieder zum Kampf zwischen Licht und Finsternis. Dies geschah auch bei uns auf der Erde, denn die Erde war damals, wie ja auch noch heute zu ahnen ist, ein sehr schöner Ort: ein wahres Paradies.

In diesem Kampf behaupteten sich die Kräfte der Finsternis, und seitdem wird die Erde von ihnen beherrscht...

 ************

Ist das nicht alles schrecklich? Ich habe den Text angelehnt an die wundervolle Arbeit von http://www.puramaryam.de/

Enileda am 31.8.06 11:37


Völlig verzückt

Völlig verzückt von dem, was ich hier lesen und aufnehmen kann, sehe ich mich nun nahezu gezwungen, mein Inneres nach außen zu kehren, um Eure tiefsinnigen Einblicke in Euer Seelenleben zu würdigen.

Und - welch wundersame und weitreichende Idee, LuL nun endlich in eine Form zu bringen, die auch Nichteingeweihte, welche von irdischen Dämonen und Lüsten gepackt und seelisch kaum zurechnungsfähig sind, nun endlich aufnehmen können, um einen ersten Schritt in die ewige Erleuchtung zu gehen. LuL in Flaschen - diese erhabene Idee, wahrlich von einer genialen Persönlichkeit erdacht, sei nun das neue Lebenselexier für die trübsinnig wandelnden Unerleuchteten unter uns.

Seid überschwemt mit Licht und Liebe, meine erleuchteten Schwestern und Brüder, auf dass LuL uns ewiglich vor der Finsternis des Seins auf dieser verführerischen Erde bewahren möge,

Nielytlas

Nielytlas am 24.8.06 16:26


Lichtboten

Das Licht sei mit Euch meine Lieben!

Ich hab nun einige Tage meditiert und mit meinem Engel gechannelt - die dunklen Wolken sind vorrüber gezogen. Vielen Dank auch an die tolle Unterstützung von Euch ... Eure Lichtenergie ist klar und hell bei mir angekommen.

Wow - war das ein Feeling! Ich musste richtig weinen.

Ich habe gerade im Netz eine tolle Seite gefunden: Arbeit mit Licht und Liebe

Wow kann ich nur sagen, ich bin noch ganz weg und muss mich noch etwas einlesen.

LuL

Eure Enileda

Enileda am 24.8.06 15:17


LuL in Flaschen?


Liebe Miterleuchtete!

Ich habe eine so tolle Idee, dass ich fast schon glaube, sie stammt gar nicht von mir selbst, sondern ist mir von einem dieser wunderbaren Lichtwesen gechannelt worden, von denen Enileda immer erzählt. Komisch, dabei habe ich noch nie mit denen so geredet - aber ich bin wohl eine Auserwählte.
Auf jeden Fall kommt hier jetzt meine Idee, haltet euch fest:

Wie wäre es, wenn wir LuL in Flaschen füllen und verkaufen?

Na, ist das nicht der Hammer? Wir müssen nur irgendwie einen Weg finden eine LuL-Essenz herzustellen und dann kann die ganze Welt an LuL teilhaben.
Ich bin selber total überrascht von diesem erleuchteten Gedanken. Was haltet ihr davon?

Ich sende euch ganz viel LuL!!!
Eure Achatbren

Ach ja, und denkt immer daran: Tu was du willst, aber schade niemandem!!!!




Achatbren am 23.8.06 14:07


Schwarze Wolken

Heute habe ich ein ganz merkwürdiges Erlebnis. Irgendwie scheint sich so etwas wie eine dunkle Wolke über mein Licht geschoben zu haben. Ich habe schon versucht meine Engel zu kontaktieren, aber leider habe ich bisher keine Antwort erhalten was dies sein könnte.

Auch nach einer 2 stündigen Meditation weiß ich immer noch nicht wirklich weiter. Kann es sein, dass meine dunkle Seite wieder Oberhand gewinnen will?

Ich werde vorsichtshalber gleich mal alles mit Weihwasser und Salz besprenkeln und mich selber gründlich reinigen. Eine Lichtdusche kann auch nicht schaden, oder?

Desweiteren haben ich mich heute bei einem unschönen Gedanken erwischt ... auch hier muss ich wohl nochmals darüber meditieren.

Bitte schenkt mir viel Licht, damit ich die dunkle Wolke vertreiben kann.

LuL

Eure Enileda

Enileda am 22.8.06 12:48


Wegstrecken

Also, nachdem ich meditiert haeb und mich nochmal mit Achatbren unterhalten habe, bin ich zu dem Schluss gekommen.

Jedenfalls meinte sie, dass ich mal ein Anti-Sex-Ritual ausprobieren soll, vielleicht hilft das ja, die Energien zu verpannen. Da bin ich mal gespannt. Ich werde es gleich mal ausprobieren und dann davon berichten.

 

Eebaracs am 22.8.06 11:25


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung